Bestnote für CONWAY im FOCUS E-BIKE Test 2017

 

Der vierte Teil des großen FOCUS E-Bike Test 2017 ist im aktuellen FOCUS nachzulesen.
Ein exzellentes Testergebnis gab es hier für das CONWAY EMC 527 mit dem Testurteil „sehr gut“ (1,3). Das Fahrrad wird als robuster Allrounder gelobt, der sowohl auf Reisen, im Alltag oder im Gelände überzeugt. Die hochwertige Ausstattung mit der SRAM-NX-Schaltung rundet das interessante Gesamtkonzept ab.

Im Test waren insgesamt sechs verschiedene Trekking-E-Bikes, wobei das CONWAY EMC 527 mit 1,3 die Bestnote erreichen konnte.

CONWAY EMR 227 Plus im EMTB-Magazin 2/2017

EMTB-Magazin 2/2017 - Test günstige Hardtails

 

CONWAY EMRetro Race mit Testsieg im E-BIKE Magazin

Anmerkung: der korrekte EVP liegt bei 3.799,95 € – somit also 200 € weniger!

Das CONWAY WME 829 Carbon – SEHR GUT im BIKE Magazin

CONWAY EMR 429 SEHR GUT in MountainBIKE 06/2017

CONWAY präsentiert eWME-Serie beim BIKE Festival mit SHIMANO E-8000 Antrieb

CONWAY wird auch in diesem Jahr vom 28. April – 01. Mai 2017 wieder beim BIKE Festival in Riva del Garda mit einem großen Stand vertreten sein und dort die neue eWME-Serie präsentieren. eWME? Ja, auf Basis unserer erfolgreichen Enduros der WME-Linie wird es ab Juni auch Modelle mit dem SHIMANO E-8000 Antrieb geben. Vor Ort in Riva können sich Interessierte einen ersten Eindruck verschaffen.

Die erfolgreiche WME Enduro Serie bekommt also elektronische Unterstützung. Unter dem Motto „we make enduro“ präsentiert CONWAY vier neue Modelle, zwei davon mit 160 mm und zwei weitere mit 140 mm Federweg. Insbesondere die aggressive Geometrie der 27,5“ eFullies und der SHIMANO E-8000 Antrieb sorgen in Verbindung mit den kurzen Kettenstreben für eine noch wendigere Performance, die man im Vergleich zu BOSCH eFullies so nicht gewohnt ist.

Die Geometrie und Fahrwerksauslegung der 160 mm „E“-nduros ist an die WME Enduro Serie angelehnt. Die 140 mm AllMountain Variante unterscheidet sich von den 160 mm Modellen mit etwas steileren Winkeln und anderen Federelementen. Die beiden jeweiligen Topmodelle werden mit elektronischer SHIMANO Di2-Schaltung versehen sein. Alle Federelemente stammen von RockShox. Gerollt wird auf 27,5″ in 2,4er Breite, 2,6″ ist ebenfalls darstellbar. Größen: S41, M44, L47, XL50.

eWME 727

Das 160 mm Enduro ist mit einer Shimano Di2 Schaltung, der Pike RC Gabel und einem Monarch plus RC3 Dämpfer von RockShox ausgestattet und rollt auf DT Swiss Spline H1700 Laufrädern mit SCHWALBE Magic Mary/Fat Albert Bereifung. Der UVP beträgt 5699,95 €.

eWME 627

Unser zweites 160 mm Enduro schaltet mechanisch mit der Shimano XT. Eine Rockshox Yari RC Gabel und ein Monarch plus R Dämpfer sorgen für den nötigen Komfort. Das 627 rollt auf Shimano Deore Rodi 25 Laufräder mit SCHWALBE Magic Mary/Fat Albert Bereifung. Der UVP beträgt 4399,95 €

eWME 427

Wie beim 727 wird auch beim 140 mm AllMountain 427 mit der elektronischen Shimano XT geschaltet. Die Gabel und Dämpfer von RockShox (Yari RC und Monarch RT3) sowie Shimano SLX Rodi 25 Laufräder mit SCHWALBE Hans Dampf Bereifung runden das Gesamtpaket ab. Das Bike wird für 4699,95 € zu haben sein.

eWME 327

Das 140 mm AllMountain ist mit der SHIMANO XT Schaltgruppe, RockShox Gabel und Dämpfer (Sektor und Monarch RT3) sowie SHIMANO Deore Rodi 25 Laufrädern mit SCHWALBE Hans Dampf Bereifung ausgestattet und für 3999,95 € UVP erhältlich.

Lust auf einen First Ride? Dann ab nach Riva…

CONWAY EMC 429 Reisetourer im ElektroBIKE Test

Die Testeinladung für die Kategorie Touren E-Bikes folgte CONWAY mit der EMC Baureihe, die konzeptionell die Trekkingrad-Plus Klasse bedient. Herausstechendes Merkmal sind die im Vergleich größeren (29 Zoll) und breiteren Reifen. Den Testbericht lesen Sie hier: